FUNKTIONELLE FRÜHTHERAPIE IN DER KIEFERORTHOPÄDIE

Herzlich Willkommen auf der Special-Website zum Thema
Funktionelle Frühtherapie in der Kieferorthopädie.

Früh anfangen, damit das bleibende Gebiss gesund und schön wird.

So kann man den Sinn und Zweck einer kieferorthopädischen Frühbehandlung bezeichnen.

Wollen Sie nicht auch, dass Ihr Kind unbeschwert ins Leben gehen kann?

Nicht immer nimmt die Gebissentwicklung der Kinder den erwünschten Verlauf. Wir kombinieren eine funktionelle Frühtherapie in der Kieferorthopädie zusammen mit Übungen aus der myofunktionellen Therapie. Diese Kombination ermöglicht uns, bei Kindern ab dem dritten Lebensjahr bereits Abweichungen in der Entwicklung des Kauorgans positiv zu beeinflussen. Denn schiefe Zähne sind nicht nur unschön, sondern auch sehr ungesund für die Gebissentwicklung Ihres Kindes.

Unsere Webseite soll alle Eltern und Patienten über die gegenwärtigen Möglichkeiten informieren, Kindern mit einer beginnenden Fehlstellung von Kiefer und Zähnen frühzeitig zu behandeln.

Denn die Entwicklung des Kauorgans, des Gesichtes und der Sprache sind bei der Mehrheit der Kinder gestört.

Da die Schüler sehr früh Fremdsprachen lernen, ist eine korrekte Entwicklung der Sprache immer wichtiger. Weitere Vorteile sind:

Das Gewebe ist noch weich und lässt sich noch besser formen.
Das Kind kann besser kauen, dadurch wird die Nahrung leichter verdaut und das Kind ist weniger müde nach dem Essen.
Das Kind kann besser atmen, dadurch wird der Körper mit mehr Sauerstoff versorgt und das Kind kann sich in der Schule besser konzentrieren.
Das Kind ist weniger krank, da die Luft in der Nase gereinigt und befeuchtet wird.
Das Wichtigste: ein stabiles Ergebnis!

Umso früher begonnen wird, umso geringer sind die Folgekosten für die mögliche Hauptbehandlung.

Ziel der funktionellen Frühbehandlung in der Kieferorthopädie:

Mit Hilfe der Übungen und durch das Tragen der verschiedenen Trainer wird eine Zahnstellung im funktionellen Gleichgewicht erzielt, in dem die Zähne nicht ideal stehen, sondern in ihrer natürlichen und stabilen Position.

Soll eine ideale Zahnstellung erzielt werden, kann dies z.B. mit Hilfe von CLEAR ALIGNER und/oder Multiband mit DAMON-SYSTEM erreicht werden.

Dies ist dann nicht mehr die natürliche, stabile Zahnstellung. Dann muss aber lebenslänglich mit Halteklammern bzw. Retainern das Ergebnis gehalten werden!

Ein normaler Kieferorthopäde fängt nicht so früh an – wir schon!

Bei einem frühen Behandlungsbeginn konnten wir bereits viele Erfahrungen sammeln und auch tolle Ergebnisse erzielen. Je früher Sie anfangen, desto leichter ist die Behandlung.

Lesen Sie mehr dazu auf den folgenden Seiten.

Ihr Team Andersson & Gaugel