Wie komme ich zu einem MRC Trainer™?

Die funktionelle Frühtherapie ist eine der besten Investitionen in die Zukunft Ihres Kindes.

Sie haben sich für eine Frühbehandlung mit dem MRC Trainer™ entschieden. Das ist für Ihr Kind eine ausserordentlich gute Entscheidung. Sie erspart auch Ihnen viel Mühe, Einsatz, Zeit und Geld.

Erste Schritte zu einer Behandlung mit dem MRC Trainer™.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick verschaffen, schnell und leicht mit einer Behandlung beginnen zu können.

Schritt 1: Information und Aufklärung.

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin, um an einer kostenlosen Informationsveranstaltung teilnehmen zu können. Die Teilnahme an der Infoveranstaltung soll Ihr Verständnis für die Ursachen der myofunktionellen Störungen verbessern und Sie aufklären, wie eine Therapie in unserer Praxis abläuft.

Schritt 2: Aufnahme des Status.

Um zu einer umfassenden Beurteilung der Situation Ihres Kindes kommen zu können, wird Ihr Kind bei der Eingangsuntersuchung gründlich untersucht, es werden Modelle, Mundfotos und Fotos von vorne und seitlich angefertigt, Röntgenbilder mit dem strahlenarmen digitalen Röntgengerät gemacht, die Kiefergelenke manuell untersucht (MSA) und eventuell werden noch Videos der Zähne, des Gesichts und der Körperhaltung gedreht. All diese Unterlagen werden von uns dann sorgfältig überprüft und ausgewertet.

Nach der Bewertung dieser Unterlagen werden wir einen detaillierten Behandlungsplan mit der genauen Gebührenstruktur speziell für Ihr Kind erarbeiten und gemeinsam mit Ihnen besprechen.

Schritt 3: Bewertung des Status.

Mit Hilfe der Zahnmodelle, Fotos und Röntgenbilder und sonstigen diagnostischen Auswertungen zur Bestimmung der Phase des Zahnwechsels und der Entwicklung der Kiefer werden wir Sie und Ihr Kind genauestens informieren. Der ausführliche schriftliche Behandlungsplan mit allen Optionen bzw. Alternativen und möglichen Schwierigkeiten werden beim Beratungsgespräch besprochen.

Alle Fragen, die sich hinsichtlich der Behandlung ergeben, können direkt geklärt werden. Eine genaue Gebührenstruktur wird ebenfalls vorgelegt. Die Behandlungsgebühren variieren. Sie richten sich nach der Anzahl der notwendigen Besuche und der Schwierigkeit. Ist viel zu tun, kostet es mehr. Ist weniger zu tun, wird es günstiger.

Schritt 4: Nun beginnt die Behandlung.

Die funktionelle kieferorthopädische Frühbehandlung kann sofort beginnen. Sie und Ihr Kind erhalten eine detaillierte Anleitung, wie die entsprechenden Trainer benutzt werden. Einmal im Monat kommen Sie mit Ihrem Kind in die spezielle MRC-Sprechstunde. An dieser nehmen alle Kinder teil, die eine funktionelle kieferorthopädische Frühbehandlung haben. Dort werden Sie spielerisch an die Übungen herangeführt. Die Erfahrung zeigt, dass sich alle Kinder auf diesen Termin freuen, sich sehr aktiv beteiligen und schnell große Fortschritte machen.